Unterwerk Quader am Netz - IBC Energie Wasser Chur

Unterwerk Quader am Netz

Die IBC investiert laufend in die sichere Stromversorgung. Damit der Strom in der Stadt Chur auch in Zukunft zuverlässig fliesst, ersetzte die IBC das über drei Jahrzehnte alte Unterwerk Untertor. Im Oktober wurde das neue Unterwerk Quader in Betrieb genommen.

In den letzten 14 Monaten entstand das neue Unterwerk (UW) Quader. Der Neubau wurde nötig, weil die bestehende Anlage nach über drei Jahrzehnten ihr Lebensende erreicht hat. Dieser Neubau mit einem Investitionsvolumen von CHF 18 Mio. dient der sicheren Stromversorgung. Das neue UW versorgt  die gesamte Altstadt, den Bahnhof, das Grossratsgebäude, das Stadthaus sowie die Spitäler (Kantonsspital Graubünden) und das umliegende Gebiet. Die neuen Trafos wurden im Oktober in Betrieb genommen. Das Herzstück bilden die zwei 16-MVA-Transformatoren, welche die 60’000 Volt auf die übliche Mittelspannung von 10’000 Volt transformieren. Momentan wird die Anlage, die ausgedient hat, zurückgebaut.

Bautagebuch

Im Versorgungsnetz bringen vier Unterwerke und rund 200 Transformatorenstationen die Energie auf die niedrige Spannungsebene zur Verteilung an die Kundinnen und Kunden. Die vier Unterwerke übernehmen je rund einen Viertel der Energieversorgung der Stadt Chur und sind täglich während 24 Stunden in Betrieb.

zurück zur Übersicht