Q&A - IBC Energie Wasser Chur

Fragen & Antworten

Falls Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden können, helfen wir Ihnen natürlich auch gerne telefonisch oder via E-Mail weiter.

  • zur Rechnung
  • zum Wohnungswechsel
  • zu Stromabgaben
  • zum Trinkwasser
  • zu den Preisen/Tarifen
  • zum Energieverbrauch
  • zum Wasserverbrauch
  • zur öffentliche Beleuchtung
  • zu Produkten/Dienstleistungen
  • zu Smart Energy
  • zum Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)
  • zur Elektromobilität
  • Wie funktioniert das Laden eines Elektrofahrzeuges?

    Abhängig vom Fahrzeugmodell gibt es verschiedene Steckertypen. Daher kann es sein, dass Sie entweder den Stecker der Ladestation verwenden können oder Sie ihr mitgebrachtes Kabel an der Ladestation einstecken müssen.

    Das Laden eines E-Fahrzeuges funktioniert wie folgt:

    • – Identifikation an der Ladestation (via App, RFID-Karte, QR-Code, …)
    • – Fahrzeug mit der Ladestation verbinden
    • – Ladevorgang wird automatisch gestartet
    • – Informationen auf dem Display der Ladestation befolgen
    • – Ladevorgang via App, RFID-Karte oder direkt am Fahrzeug beenden
    • – Fahrzeug von der Ladestation trennen

    Die Ladezeit ist abhängig vom Fahrzeugtyp und der verwendeten Technologie.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was ist eine Photovoltaik-Anlage?

    Eine Photovoltaik-Anlage ist ein System, welches Sonnenenergie in elektrische Energie umwandelt. Photovoltaik-Anlagen bestehen aus einzelnen Modulen resp. Zellen und können auf Dächern, Fassaden oder Freiland installiert werden.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel Energie produziert eine Photovoltaik-Anlage?

    Als Faustregel gilt im Churer Rheintal ein Energieertrag von 190 kWh pro Quadratmeter und Jahr. 40 mModulfläche produzieren ungefähr den Strombedarf eines typischen 3- bis 4-Personen-Haushalts.

    Ermitteln Sie das Energiepotenzial ihres Gebäudes.

    Smart Energy Online-Check

    Bundesamt für Energie BFE – Sonnendach.ch

     

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Sind Photovoltaik-Module gegen Beschädigung geschützt?

    Die Module des Smart Energy Angebotes weisen eine hohe mechanische Stabilität gegen Hagel, Schnee- und Windlasten sowie eine sehr hohe Witterungsbeständigkeit auf.

    Als Schutz gegen Blitzschlag müssen die Photovoltaik-Modulen an einen Blitzableiter des Hauses angeschlossen werden, welcher vorhanden ist oder neu installiert wird.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie werden Photovoltaik-Anlagen entsorgt?

    Photovoltaik-Module werden in der Schweiz über SENS eRecycling zurückgenommen und entsorgt. Die Finanzierung der Rücknahme und Entsorgung der PV-Module wird vom Hersteller oder Importeur über eine erhobene vorgezogene Recyclinggebühr (vRG) sichergestellt.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welche Lebensdauer hat eine Photovoltaik-Anlage?

    Die Hersteller von Photovoltaik-Modulen geben Garantien zwischen 20 und 25 Jahren. Die durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 30-40 Jahren. Generell ist eine PV-Anlage sehr wartungs- und störungsarm.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was ist Smart Energy?

    Unser Energiemanagement Smart Energy schaltet die energieintensiven Verbraucher dann ein, wenn Solarstrom vorhanden ist. Dadurch wird der Eigenverbrauch erhöht, womit weniger Strom aus dem Verteilnetz benötigt wird.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welchen Mehrwert bietet das Energiemanagement-Smart Energy?

    Die intelligente Steuerung ermöglicht den optimierten Einsatz des produzierten Solarstroms zur Steigerung des Eigenverbrauchs. Zudem bietet es die Visualisierung von Daten wie Verbrauch und Produktion, einfach ersichtlich auf dem Smartphone und im Webbrowser.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welche Verbraucher und Komponenten können mit Smart Energy–Energiemanagement angesprochen werden?

    Derzeit können Solarstromspeicher, Warmwasser- und Heizungswärmepumpen sowie die Ladestation für Elektroautos eingebunden werden.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Ist die Kombination einer Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage sinnvoll?

    Die Kombination einer Wärmepumpe mit einer Solaranlage bietet Ihnen zahlreiche wirtschaftliche und ökologische Vorteile. Indem Sie den Strom für Ihre Wärmepumpe selbst produzieren, erhöhen Sie die Rentabilität Ihrer Solaranlage und nutzen gleichzeitig günstigen Solarstrom.

    Die Wärmepumpe produziert mit einem kWh Strom rund vier kWh thermische Energie. Diese kann in den Speichern bis zu einem gewissen Mass aufgenommen und bei Bedarf entweder für die Warmwassererzeugung oder zum Heizen verwendet werden.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie hoch ist die zu erwartende Lebensdauer eines Solarstromspeichers?

    Ein Solarstromspeicher kann eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren aufweisen. Diese ist jedoch abhängig vom Gebrauch des Solarstromspeichers und von der Umgebungstemperatur.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie sicher ist ein Solarstromspeicher?

    Die im Smart Energy eingesetzten Solarstromspeicher verfügen über Sicherheitszertifikate der Hersteller und erfüllen hohe Sicherheitsstandards. Die Installationsvorschriften müssen eingehalten werden und die Umgebungsbedingungen müssen stimmen. Dies kann Einfluss auf den Installationsort des Speichers haben. Bei den eingesetzten Solarspeichern handelt es sich um Lithium-Eisenphosphat Speicher, welche als eigensicher gelten. Das heisst ein thermisches Durchgehen und eine Membranschmelzung wie bei Lithium-Ionen-Systemen gilt als ausgeschlossen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Warum brauche ich eine Ladestation? Kann ich mein Elektroauto nicht an der herkömmlichen Steckdose laden?

    Das Laden von Elektroautos an einer herkömmlichen Haushaltsteckdose ist zwar möglich, empfiehlt sich aber nur für den Notfall. Beim Ladevorgang werden Leitungen und Steckdosen über mehrere Stunden thermisch belastet. Gewöhnliche Haushaltsteckdosen sind dieser Dauerbelastung in der Regel nicht gewachsen.

    Zudem kommunizieren die E-Ladestation und das Fahrzeug, um den maximal möglichen Ladestrom zu ermitteln.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was passiert, wenn ich den Ladevorgang abbrechen muss? Oder, wenn ich das Elektroauto über mehrere Tage an der Ladestation lasse?

    Die meisten Elektroautos fahren mit Lithium-Ionen-Batterien und haben ein integriertes Batterie-Management-System, welches das Laden des Autos optimal steuert. Sobald die Batterie Ihres Elektroautos vollständig geladen ist, stoppt auch der Stromfluss.

    Der Ladevorgang kann zu jedem Zeitpunkt durch Entriegelung und Herausziehen des Steckers unterbrochen werden.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welche Lade-Infrastruktur benötige ich?

    Eine „smarte“ Ladestation ist hinsichtlich Energieeffizienz und künftiger Weiterentwicklung zu empfehlen. Die intelligente Ladestation ermöglicht die Einbindung in die Smart Energy Anlage sowie eine Abrechnung mit anderen Personen die Ihre Ladestation benützen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie lange braucht mein Elektroauto zum Laden?

    Die Ladezeit hängt von folgenden Faktoren ab:

    • – Ladeleistung der Ladestation und des Fahrzeugs
    • – Batterie-Kapazität
    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was ist ein Zusammenschluss zum Eigenverbrauch?

    Ein ZEV ist ein rechtskräftiger Zusammenschluss mehrerer Parteien (Immobilienbesitzer, Stockwerkeigentümer, Mieter) von einem oder mehreren Gebäuden, die gemeinsam Solarstrom verbrauchen. Dieser Solarstrom muss auf demselben oder einem angrenzenden Grundstück produziert werden.

     

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welche Kriterien sind für den Zusammenschluss zum Eigenverbrauch zu beachten?

    • – Der ZEV teilt sich einen einzigen Anschluss an das öffentliche Netz.
    • – Die Solaranlage beträgt mindestens 10 % der gesamten Anschlussleistung des Zusammenschlusses
    • – Die Versorgung zwischen den Teilnehmern erfolgt über private Leitungen, keine Nutzung des öffentlichen Netzes.
    • – Der Solarstrom muss auf demselben oder einem angrenzenden Grundstück produziert werden
    • – Der Netzbetreiber muss mindestens drei Monate im Voraus per Ende Monat schriftlich informiert werden.

    Antrag Zusammenschluss zum Eigenverbrauch

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Von wem erhaltet der ZEV die Stromrechnung?

    Nach der Gründung des ZEV erhält die Gemeinschaft nur noch eine einzelne Rechnung des Stromversorgers. Wie die Verrechnung der Kosten unter den Parteien erfolgt, ist ganz dem ZEV überlassen.

    Die IBC bietet flexible Abrechnungslösungen für Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch an.

    Weitere Informationen

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Bietet die IBC auch E-Rechnungen an?

    Ja, die Rechnungen der IBC können Sie bequem mittels E-Rechnung begleichen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wieso ist meine Akonto-Rechnung auf einmal höher oder tiefer?

    Der auf der Akonto-Rechnung ausgewiesene Verbrauch wird aufgrund des effektiven Verbrauchs in der Vorperiode errechnet. Somit war der letztmalige Verbrauch höher oder tiefer als in der vorhergehenden Periode.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Woher weiss die IBC wie viel Energie ich verbrauche?

    Die IBC misst mittels geeichten Zählern Ihren Verbrauch. Auf der Rechnung wird der effektive Verbrauch ausgewiesen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Woher weiss die IBC wie viel Wasser ich verbrauche?

    Die IBC misst mittels geeichten Zählern Ihren Verbrauch. Auf der Rechnung wird der effektive Verbrauch ausgewiesen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Habe ich noch offene Rechnungen?

    Im myIBC Kundencenter können Sie rund um die Uhr den Status aller Rechnungen anschauen. Das Kundencenter finden Sie unter myibc.ch.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wofür bezahle ich Abgaben?

    Abgaben werden vom Bund und von der Gemeinde erhoben.

    Das Einspeisevergütungssystem (EVS) wird zur Förderung erneuerbarer Energien eingesetzt. Die produzierte Energie fliesst wieder an alle Konsumenten zurück.

    Die Systemdienstleistungen (SDL) stellen den Betrieb des Schweizer Übertragungsnetzes im internationalen Netzverbund sicher. Die Swissgrid ist für den Betrieb des Netzes und der Regelzone Schweiz verantwortlich.

    Die von den Gemeinden erhobene öffentliche Abgabe ist eine Konzessionsabgabe. Diese entschädigt die Nutzung von öffentlichem Grund für die Netzinfrastruktur.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was sind Energie & Netznutzung?

    Die Energie und die Netznutzung werden separat ausgewiesen. Die Energie ist die physisch nutzbare Kraft, welche in Kilowattstunden (kWh) ausgewiesen wird.
    Die Netznutzung entschädigt den Transport der Energie über das Netz. Die Netznutzung wird mit verschiedenen Preiskomponenten in Rechnung gestellt.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was sind öffentliche Abgaben?

    Die von den Gemeinden erhobene öffentliche Abgabe ist eine Konzessionsabgabe. Diese entschädigt die Nutzung von öffentlichem Grund für die Netzinfrastruktur.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wofür ist der Leistungspreis?

    Der Leistungspreis ist eine Preiskomponente der Netznutzung. Beim Strom wird dieser ab einem Verbrauch von 50‘000 kWh pro Jahr und beim Gas ab einem Verbrauch von 200‘000 kWh pro Jahr erhoben.
    Der Leistungspreis ist eine verursachergerechte Preiskomponente. Je höher die bezogene Leistung ist, desto höher die Anforderungen an das Netz und desto höher die Netzkosten.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie funktioniert die Leistungsverrechnung?

    Für die Verrechnung wird das jährliche Leistungsmaximum herangezogen.
    Da für die monatlich, viertel- oder halbjährlich abgerechneten Bezüger das Jahres-Leistungsmaximum zur Zeit der Rechnungsstellung (ausser Dezember-Rechnung) noch nicht feststeht, wird die Leistungsverrechnung als Akontozahlung behandelt.
    Bei jeder Rechnung wird der seit Beginn des Jahres höchste Leistungswert verwendet und gilt für die gesamte Periode. Die zuvor bereits bezahlte Leistung wird auf der aktuellen Rechnung in Abzug gebracht.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was habe ich für eine Wasserhärte bei mir zuhause?

    Wir publizieren diese Angaben auf unserer Website. Die Angaben werden ebenfalls auf der Karte Chur (Link auf GIS) publiziert.

    Trinkwasserqualitäten

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was habe ich für eine Wasserqualität bei mir zuhause?

    Wir publizieren diese Angaben auf unserer Website. Die Angaben werden ebenfalls auf der Karte Chur publiziert.

    Trinkwasserqualität

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wem kann ich eine defekte Strassenleuchte melden?

    Gerne nehmen wir Ihre Meldung über defekte Strassenleuchten entgegen. Rufen Sie uns an oder erfassen Sie die Meldung direkt in unserem Online-Formular.
    Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

     

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Ich brauche Strom und/oder Wasser für eine Veranstaltung. Was muss ich machen?

    Wir bieten Ihnen temporäre Strom- und Wasseranschlüsse an. Gerne beraten wir Sie persönlich.
    Weitere Informationen finden Sie auf unseren Preisblättern.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel Energie brauche ich pro Jahr?

    Diese Angaben können bequem im myIBC Kundencenter angeschaut werden. In diesem Onlineportal haben Sie Zugriff auf Ihre Rechnungen und können sich den Verbrauchsverlauf grafisch darstellen lassen. Das Kundencenter ist erreichbar unter myibc.ch.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel Wasser brauche ich pro Jahr?

    Diese Angaben können bequem im myIBC Kundencenter angeschaut werden. In diesem Onlineportal haben Sie Zugriff auf Ihre Rechnungen und können sich den Verbrauchsverlauf grafisch darstellen lassen. Das Kundencenter ist erreichbar unter myibc.ch.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie kann ich meine Rechnung begleichen?

    Als Alternative zur normalen Rechnung bieten wir Ihnen Lastschriftverfahren (LSV und Debit Direct) oder die E-Rechnung an.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wo finde ich die Preislisten?

    Die gesuchten Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wo finde ich Produktinformationen?

    Die gesuchten Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Kann ich meinen Verbrauchsverlauf betrachten?

    Die Angaben können bequem im myIBC Kundencenter angeschaut werden. In unserem Onlineportal haben Sie Zugriff auf Ihre Rechnungen und können sich den Verbrauchsverlauf grafisch darstellen lassen. Das Kundencenter ist erreichbar unter myibc.ch.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Kann ich meinen Verbrauchsverlauf betrachten?

    Die Angaben können bequem im myIBC Kundencenter angeschaut werden. In unserem Onlineportal haben Sie Zugriff auf Ihre Rechnungen und können sich den Verbrauchsverlauf grafisch darstellen lassen. Das Kundencenter ist erreichbar unter myibc.ch.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Mein Verbrauch ist deutlich höher als in der letzten Periode. Was kann ich tun?

    In erster Linie sollten Sie sich überlegen, ob Sie andere oder zusätzliche elektrische Geräte einsetzen. Insbesondere Geräte, welche Wärme erzeugen (wie z. B. elektrische Heizöfen, Wassererwärmer, Boiler etc.) brauchen relativ viel Strom.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Kann ich mein Stromprodukt selber wählen?

    Ja, Sie können das Stromprodukt wählen. Wenn Sie uns nichts Anderweitiges mitteilen, liefern wir Ihnen unser Standardprodukt Plessurpower. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Welche Produkte gibt es?

    Die gesuchten Informationen finden Sie im Angebotsbereich. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Kann ich mein Produkt wechseln?

    Sie können das Produkt per nächster ordentlicher Ablesung wechseln. Am besten teilen Sie uns Ihren Produktwechsel über unsere Bestellformulare für Strom– oder Erdgas/Biogasprodukte mit.

    Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Bietet die IBC Tag- & Nachttarife an?

    Die IBC bietet beim Strom Tag- und Nachttarif an. Der Kunde hat Anrecht auf den sogenannten Doppeltarif, wenn der Nachtverbrauch grösser als 20 % ist. Der Kunde muss installationsseitig die technische Voraussetzung schaffen, dass ein Doppeltarifzähler eingesetzt werden kann. Bei Fragen hilft Ihnen unser Kundendienst gerne weiter.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • In welchem Tarif bin ich?

    Sie sehen Ihren Tarif auf der zweiten Seite der Rechnung. Hier haben wir für Sie Erläuterungen zu unserer Rechnung zusammengestellt.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Worin unterscheiden sich die Tarife?

    Wir wenden einheitliche Tarife je Kundengruppe an. Die Kriterien für die Tarifzuteilung sind transparent auf unseren Preislisten ersichtlich. Damit stellen wir verursachergerechte Tarife sicher. Die Tarife unterscheiden sich bei den Tarifkomponenten und im Tarifansatz.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie sind die Tarifzeiten eingeteilt?

    Wir unterscheiden beim Strom den Tagtarif von 06.00 bis 22.00 Uhr und den Nachttarif von 22.00 bis 06.00 Uhr.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel bezahle ich durchschnittlich pro kWh Strom?

    Die aktuellen Preise sehen Sie jederzeit auf unserer Preisliste.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel kostet ein Wasser- oder Stromanschluss von der IBC?

    Wir verrechnen Ihnen den effektiven Aufwand. Gerne schauen wir die konkrete Situation mit Ihnen an. Am besten melden Sie oder Ihr Installationsplaner sich bei uns.

    Kontakt

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie viel kostet ein Wasser- oder Stromanschluss von der IBC?

    Wir verrechnen Ihnen den effektiven Aufwand. Gerne schauen wir die konkrete Situation mit Ihnen an. Am besten melden Sie oder ihr Installationsplaner sich bei uns.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Kann mir die IBC einen Leitungskatasterplan besorgen?

    Diese Dienstleistung können wir leider nicht erbringen. Melden Sie sich dazu bitte direkt bei der Stadt Chur:

    Leitungskatasterplan bestellen

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was ist ein Rundsteuerungsempfänger?

    Der Rundsteuerempfänger ist ein Gerät, das spezielle Signale, die vom Netzbetreiber ausgesendet werden, empfangen kann. Z. B. Signale für die Umschaltung beim Elektrozähler vom Tages- auf das Nachtzählwerk oder die Boiler-Nachtaufladung.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie kann ich feststellen, ob mein Zähler an die Rundsteuerung angeschlossen ist?

    – Wenn auf der Rechnung zum Tages- und Nachtpreis abgerechnet wird.
    – Indem Sie Ihren Zähler überwachen. Verfügt der Zähler über zwei Messwerte und beide Messwerte sich innerhalb von zwei Tagen verändern, so verfügen Sie über einen Doppeltarifzähler, der an der Rundsteuerung angeschlossen ist.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie werden Photovoltaik-Anlagen gefördert?

    Welche Förderung beansprucht werden kann, ist von der Gesamtleistung der Photovoltaik-Anlage abhängig.

    Einmalvergütung für kleine Photovoltaik-Anlagen (KLEIV):

    • – Für Anlagen mit einer Leistung von weniger als 100 kWp, welche bereits in Betrieb sind.

    Einmalvergütung für grosse Photovoltaik-Anlagen (GREIV):

    • – Für Anlagen mit einer Leistung ab 100 kWp bis 500 kWp.

    Grössere Anlage ab 500 kWp werden mit dem Einspeisevergütungssystem gefördert.

    Pronovo – Vollzugstelle für Förderprogramme Erneuerbare Energien

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie kann ich vom Tages- und Nachtpreis profitieren?

    Die Installationen müssen vorhanden sein (Doppeltarifzähler, welcher am Rundsteuerempfänger angeschlossen ist). Sollte dies nicht der Fall sein, muss der Eigentümer die nötigen Anpassungen (Verdrahtung) durch den Elektroinstallateur durchführen lassen und auch selber bezahlen. Die Zähler werden von der IBC geliefert. Aufgrund der Ablesung wird der Anteil Tag- und Nachtverbrauch ermittelt. Ist der Nachtverbrauch grösser als 20 % vom Gesamtverbrauch, werden wir H Duo (Tages- und Nachtpreis) verrechnen, ansonsten H Uno (Einheitspreis).

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie kann ich mich auf einen Unterbruch am Wasserversorgungsnetz vorbereiten?

    • – Wasser in Badewanne speichern
    • – Kübel mit Wasser füllen um WC zu spülen
    • – PET-Flaschen mit Wasser füllen für den Gebrauch im Haushalt
    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Warum bekomme ich eine Akonto-Rechnung?

    Die IBC liest Ihren Zähler nicht monatlich ab. Trotzdem wird der Energieverbrauch in Rechnung gestellt. Der auf der Akonto-Rechnung ausgewiesene Verbrauch wird aufgrund des effektiven Verbrauchs in der Vorperiode errechnet. Bei der jährlichen Abrechnung werden die Akonto-Rechnungen berücksichtigt.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Ich ziehe um. Was muss ich tun?

    Bitte melden Sie uns vorgängig Ihren Umzug, damit wir die Vertragsmutationen machen können. Die Umzugsmeldung bei den Einwohnerdiensten der Gemeinde müssen Sie selber machen.

    Umzug melden

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Ich verstehe die IBC Rechnung nicht. Wie ist sie aufgebaut?

    Unser Kundendienst steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Des Weiteren finden Sie hier genaue Erläuterungen zu unserer Rechnung:

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Wie oft bekomme ich eine Rechnung?

    Strom- und Wasserzähler lesen wir normalerweise einmal jährlich ab. Sie erhalten folglich eine Abrechnung basierend auf dem gemessenen Verbrauch.
    Alle zwei Monate erhalten Sie von uns zudem eine Akontorechnung, welche auf dem effektiven Verbrauch des Vorjahres basiert. Bei der Abrechnung werden die Akonto-Beträge selbstverständlich in Abzug gebracht.

    Ab 2019 wird Ihr effektiver Erdgas-/Biogasbezug quartalsweise verrechnet. Diese Änderung bringt Ihnen den Vorteil, dass Akonto-Rechnungen entfallen und Sie dafür jährlich vier definitive Abrechnungen erhalten. Für die Ablesung des Gaszählers erhalten Sie nun viermal jährlich die Meldekarte. Sie können diese ausfüllen und retournieren oder die abgelesenen Daten direkt im myIBC-Kundenportal erfassen.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was ist EVS?

    Die Einspeisevergütung ist ein Förderprogramm für erneuerbare Energien und gilt für folgende Technologien:

    • – Wasserkraft von 1 MW bis 10 MW
    • – Photovoltaik ab 100 kWp
    • – Windenergie
    • – Biomasse
    • – Geothermie

    Es gibt für jede dieser Technologien eigene Vergütungstarife, die anhand von Referenzanlagen pro Leistungsklasse festgelegt sind. Die Dauer der Vergütung beträgt 15 Jahre (Ausnahme Biomasse 20 Jahre).

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich
  • Was sind SDL?

    Die Systemdienstleistungen (SDL) stellen den Betrieb des Schweizer Übertragungsnetzes im internationalen Netzverbund sicher. Die Swissgrid ist für den Betrieb des Netzes und der Regelzone Schweiz verantwortlich.

    Diese Antwort war: hilfreich nicht hilfreich