Wärme - Energie Wasser Chur

Wärme – ökologisch und wirtschaftlich

Wir entwickeln, bauen und betreiben Wärmenetze im öffentlichen Raum. Mit sogenannten Wärmeverbunden können wir grosse Wärmequellen ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll nutzen. Dank verschiedener Konzepte sind wir in der Lage, die Energie unterschiedlicher Wärmequellen für Sie nutzbar zu machen. Als Kunde an einem unserer Wärmenetze versorgen wir Sie zuverlässig und sicher mit sauberer Energie.

Anergienetz Chur West

Im Gebiet Chur West nutzen wir Grundwasser umweltschonend und stellen den Kunden am Anergienetz diese Energie zum Heizen oder Kühlen zur Verfügung.

Wärmeverbund City West

Im Gebiet City West werden neben den zwei Hochhäusern diverse Gebäude mit Abwärme eines Blockheizkraftwerks versorgt.

Wärmeverbund ARA Chur

In der Abwasserreinigungsanlage (ARA) der Stadt Chur nutzen wir aus dem gereinigten Abwasser Anergie und versorgen Kunden über ein warmes Netz mit erneuerbarer Energie. In einer ersten Etappe erschliessen wir Masans, dann geht es weiter Richtung Lacuna-Quartier.

  1. ARA

  2. gereinigtes Wasser

  3. IBC-Heizzentrale mit Wärmetauscher und Wärmepumpe

beige: projektiert / blau: Etappe 1 / rot: Etappe 2

Flyer Wärmeverbund ARA Chur

Wärmeverbund Haldenstein

Als Wärmequelle steht eine Holz-Hackgut-Heizung in einer eigens erstellten Zentrale zur Verfügung. Weiter ist eine Holz-Pellet-Heizung dezentral eingebunden.

  1. Heizzentrale mit Holz-Hackgut

  2. Holz-Pellet-Heizung

rot: Etappe 1 / blau: Etappe 2 / roter durchgezogene Linie: bereits erschlossen / rote gestrichelte Linie: projektiert

Flyer Wärmeverbund Haldenstein

Wärmeverbund Kornquader

Elf Liegenschaften im Gebiet Kornquader nutzen die Wärme eines Blockheizkraftwerks für Raumwärme und fürs Warmwasser.

Wärmeverbund Arcas

Rund um den Arcas versorgen wir 33 Liegenschaften über einen Wärmeverbund mit Wärme.

Wärmeverbund Domat/Ems

Die IBC ist Mehrheitsaktionärin an der Gesellschaft und führt die Geschäfte. Als Anergie-Quelle wird industrielle Abwärme der EMS-Chemie sowie der Axpo Tegra genutzt und einerseits über einen Wärmeverbund in die Dorfzone geführt wo Kunden die ökologische Wärme zum Heizen nutzen können. Andererseits wird ein Anergienetz im Industriepark Vial erstellt, wo Unternehmen Heiz- und Kühlenergie nutzen können.

waermeverbund-domatems.ch

Fernwärme

Als Mehrheitsaktionärin führt die IBC die Geschäfte und den Betrieb der Fernwärme Chur AG. Sie nutzt Wärme aus der  Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in Trimmis und versorgt in Chur rund 50 meist grössere Liegenschaften mit heisser Wärmeenergie.

Fernwärme-Chur.ch

Die Vorteile auf einen Blick

  • Rundum sorglose, ganzjährige Wärmeversorgung für Ihre Raumheizung und Warmwasser
  • Der Raumbedarf für die heizungstechnischen Installationen in den angeschlossenen Gebäuden wird reduziert
  • Kein Wartungsaufwand
  • Einfaches Preismodell
  • Wärme aus erneuerbaren Energiequelle
  • Der Anschluss an einen Wärmeverbund ist die mit Abstand sicherste, sauberste und bequemste Art, sein Haus zu beheizen.

Sie interessieren sich für einen Anschluss an einen unserer Wärmeverbunde? Wir stehen Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und beraten Sie rund um den Wärmeverbund und Ihren Anschluss.

Kontakt