IBC Energie Wasser Chur

Grundwasser in Chur ist einwandfrei

Medienberichten zufolge ist die Qualität des Grundwassers in der Schweiz nicht überall gut. Die Nationale Grundwasserbeobachtung NAQUA hat die Grundwasser-Qualität landesweit an rund 600 Messstellen erfasst. Die Haupterkenntnis ist, dass vor allem Nitrat und Rückstände von Pflanzenschutzmitteln die Grundwasser-Qualität nachhaltig beeinträchtigen.

Das Churer Trinkwasser stammt zu 20 % aus dem Grundwasser. Dies vor allem im Winter, wenn die Quellschüttung auf den Bergen nachlässt. Wir haben beim Amt für Natur und Umwelt des Kantons Graubünden nachgefragt, wie es um das Churer Grundwasser steht. Der Grundwasser-Brunnen im Rossboden wurde ebenfalls untersucht. Es wurde keine Verunreinigungen durch Pestizide und Düngemittel festgestellt.

Es besteht also in Chur keinerlei Anlass zur Sorge über unser Trinkwasser. Das Trinkwasser ist in einwandfreier Qualität. Auch dafür sorgen wir.

Erneuerung Trinkwasser-Transportleitung Valbella – Chur

Das Quellwasser für die Stadt Chur stammt zu 95 Prozent aus dem Quellgebieten Valbella und Parpan. Von Churwalden bis nach Chur werden zurzeit verschiedene Erneuerungsprojekte ausgeführt. Diese Investition dient dazu, dass auch in Zukunft einwandfreies Trinkwasser in genügender Menge zur Verfügung steht.

Projektinfos

Neubau Unterwerk Quader

Die IBC baute am Standort Quader komplett unterirdisch ein neues Unterwerk. Im Vorfeld wurden verschiedene Standorte evaluiert. Das Projekt kostet rund 18 Millionen Franken und wird durch die IBC finanziert. Diese Investition in den Neubau dient der sicheren Stromversorgung. Das technisch veraltete Unterwerk Untertor wurde dabei ersetzt. Nach Abschluss der Bauarbeiten erfolgte ab Oktober 2018 die Gestaltung eines neuen Spielplatzes, welcher am Samstag, 29. Juni 2019 eröffnet wurde.

Projektinfos

Solarkraftwerk ARA Chur

Die IBC realisierte mit dem Landquarter Jungunternehmen dhp technology das weltweit erste Solar-Faltdach über einer Kläranlage und gewinnt damit den vom Bundesamt für Energie (BFE) verliehenen Energiepreis Watt d’Or. Der produzierte Solarstrom kann vollumfänglich direkt vor Ort von der ARA verbraucht werden. Damit ist dieses Projekt ein Musterbeispiel, wie man erneuerbaren Strom dort produziert, wo er gebraucht wird.

Projektinfos

Angebote der IBC

Strom

Als Elektrizitätsversorger sorgen wir für eine sichere Stromversorgung in unserem Versorgungsgebiet.

Gasenergie

Wir versorgen unsere Kunden im Gebiet von Landquart bis Thusis mit umweltfreundlicher Gasenergie.

Trinkwasser

Wir sorgen Tag & Nacht für eine zuverlässige Versorgung mit sauberem Trinkwasser.

Wärme

Wir entwickeln und betreiben Wärmenetze und nutzen zeitgemässe Technologien und Energiequellen.